Welcome

zurück

Wurzelkanalbehandlung

Raypex 5Ist der Zahnnerv schwer geschädigt, bereits abgestorben oder besteht eine Entzündung an der Zahnwurzel, muss der Zahnarzt zur Erhaltung des Zahnes und auch zur Beseitigung der Zahnschmerzen eine Wurzelkanalbehandlung durchführen. Diese besteht in der Regel aus zwei bis drei Sitzungen. Dabei wird unter örtlicher Betäubung zur Ausschaltung von Schmerzen und unter Kontrolle durch die Lupenbrille

  • der Nerv entfernt,
  • das Wurzelkanalsystem maschinell aufbereitet und
  • durch desinfizierende Spülungen chemisch gereinigt.

Durch medikamentöse Einlagen kommt es in der Regel zu einer Ausheilung und der Wurzelkanal kann schließlich bakteriendicht abgefüllt werden. Die Länge eines Wurzelkanals kann durch ein elektronisches Verfahren bestimmt werden, wodurch oftmals eine zusätzliche Röntgenaufnahme entfallen kann. Nach erfolgreicher Wurzelkanalbehandlung wird der Zahn dann definitiv mit einer Füllung, einer Teilkrone oder einer Krone versorgt.

zurück